Online-Seminar "Kommunikation auf Augenhöhe..."

Kommunikation auf Augenhöhe - Im Gespräch mit Ämtern, Kassen, Autoritäten


Termin: 5.12.2020   9 - 13.30 Uhr
 

Wer ein behindertes Kind begleitet, hat immer wieder mit Ämtern, Sachbearbeitern, Ärzten, Therapeuten und anderen Fachpersonen zu tun. Oft ist die Kommunikation nicht gleichberechtigt: Die Gesprächspartner haben maßgeblichen Einfluss auf das Leben unseres Kindes. Sie bewilligen Ansprüche oder verweigern sie. Sie unterstützen die Familien oder machen ihnen das Leben schwer.
 
In diesem Vortrag geht es um die speziellen Anforderungen an eine gelingende Kommunikation mit Behörden, Sachbearbeitern und Fachpersonen auf Basis grundlegender Kommunikationstheorien. Ein Schwerpunkt liegt auf dem souveränen Umgang mit Ämtern und Behörden – denn „Amtssprache“ ist nicht unbedingt dasselbe wie „Alltags-Deutsch“.
Ihr erfahrt, wie ihr euch im Behörden-Dschungel leichter zurechtfindet und schneller zum Ziel kommt.
 
Denn: Wer die Spielregeln kennt, hat bessere Karten – und geht souverän und entspannt in die notwendigen Auseinandersetzungen mit Ämtern, Kassen und Autoritäten.
 
 
Dieses Seminar besteht aus folgenden Modulen:
Modul I: Ämter und Kassen: Behörden-Dschungel, Bürokratie-Survival und Amtsdeutsch
Modul II: Gelassen im Gespräch: Kommunikations-Werkzeuge und hilfreiche Strategien
Modul III: Souveräner Umgang mit ErzieherInnen, ÄrztInnen und TherapeutInnen
 
Incl. 30 Minuten Mittagspause
 
Rückmeldung einer Teilnehmerin
"Marion Mahnkes Arbeit sollte in allen Beratungsstellen etabliert werden. Eigentlich müssten die Eltern von Kindern mit Behinderungen bereits von der Geburt der Kinder an diese Unterstützung erfahren. Sehr guter Inhalt und so hilfreich für alle. Ich bin absolut begeistert.“
 
 
Kosten für Mitglieder 35,- Euro
Kosten für Fördermitglieder 55,- Euro
Kosten für Nichtmitglieder 65,- Euro
 
Anmeldung
Nicole.hoffmann@angelman.de

 
Max. Teilnehmer: 20