Online Vortrag "Behindertentestament"

Termin 22.03.2022 von 19.00 - 21.30 Uhr

Menschen mit Behinderung sind oft auf Leistungen der Eingliederungshilfe oder Sozialleistungen, wie z.B. Grundsicherung angewiesen.

Die Gewährung solcher Leistungen ist in der Regel einkommens- und vermögensabhängig.

Wenn Menschen mit Behinderung erben, erhalten sie in der Regel Vermögen. In diesem Fall müssen sie häufig Leistungen der Eingliederungshilfe bzw. Sozialleistungen zunächst aus dem Erbe bezahlen. Das Erbe kommt dann also nicht ihnen selbst, sondern dem Sozialhilfeträger zugute. Das können Angehörige  verhindern und zwar durch ein Behindertentestament.

 

Als Referentin zu diesem Thema konnten wir die Berliner Rechtsanwältin Jana Jeschke gewinnen. Mit 28 Jahren Berufserfahrung ist Frau Jeschke im Arbeits- und Sozialrecht spezialisiert. Ein Teilgebiet umfasst dabei das Schwerbehindertenrecht.

 
 

Das Seminar wird über die Plattform Microsoft Teams durchgeführt. Den Link erhaltet ihr nach Anmeldung einige Tage vorher.

 

Anmeldung bei nicole.hoffmann@angelman.de

 

Für unsere Vereinsmitglieder ist dieses Seminar kostenfrei.

 

Fördermitglieder zahlen 45,- Euro,

Nichtmitglieder 55,- Euro

 

***********************************************************************

Gerne könnt ihr uns durch eine Spende für dieses Seminar unterstützten

 

Angelman e.V.

IBAN: DE94 1805 1000 3110 2051 72