am Möhnesee.

Dieses Jahrestreffen fand zum zweiten Mal im Heinrich-Lübke-Haus am Möhnesee statt. Beim ersten mal, weil Schloß Gehrden damals umgebaut wurde und nun, weil das Schloß eine neue Leitung bekommen hat und die Gemeinnützigkeit verloren hat. Doch die Planung war eine Herausforderung, da wir die Tagung nicht mehr im Gemeindehaus stattfinden lassen wollten. Dank der Flexibilität des HLH-Hauses und guten Einfällen des Organisationsteams hat alles super geklappt. Vielen Dank an die komplette Belegschaft des HLH-Hauses ohne sie hätte es nicht geklappt.

Bei Ankunft wurden alle herzlich von den Mitarbeitern begrüßt und die Zimmervergabe (vorab von Nicole und Markus Hoffmann organisiert) klappte reibungslos.

Auch in diesem Jahr reisten die meisten Familien wieder am Freitag an, auch um an dem gemütlichen Freitagabendbierchen (in der Hauseigenen Bar) teilhaben zu können. Es wurden wieder bis spät in die Nacht Erfahrungen und Geschichten ausgetauscht.

Am Samstag gab es ein reichhaltiges Frühstück, dass zeitlich begrenzt werden musste, da der Speisesaal auch unser Tagungsort geworden ist. Auch das klappte alles sehr gut.

 

Pünktlich um 9.30 Uhr begrüßte Bodo Gerlach (1. Vorsitzender) alle Tagungsteilnehmer. Er teilte mit wieviele Mitglieder und Förderer wir mitlerweile im Verein sind, wie sich die Regionalgruppen verteilen und über die Altersmäßige Verteilung Betroffener Angelmänner. Danach wurde der Vorstand vorgestellt und von Frau Annette Fischer (2. Vorsitzende) und Joachim Kiehl (langjähriger Regionalgruppenleiter SÜD) verabschiedet. Danach wurde der Kassenbericht vorgestellt und von der Mitgliedschaft verabschiedet.

Neuwahlen des Vorstandes:

1. Vorsitzender - Bodo Gerlach

2. Vorsitzende - Nicole Hoffmann

Kassenwart - Claudia Güthner

1. Beisitzer - Petra Bauer

2. Beisitzer - Peter Prochner

3. Beisitzer - Heinz Bewersdorf


Nach noch ein paar amtlichen Themen begann der Vortrag von Herrn Prof. Dr. Bernhard Horsthemke über "Neue Strategien und Studien zur Therapie des Angelman-Syndroms". (hier auch als PDF)

 

Nach dem reichlichen Mittagessen und einer Pause ging es mit dem Vortrag von Frau Christine Willms (Rechtsanwältin mit dem Fachgebieten Erbrecht und Medizinrecht)

Erbrecht und Patientenverfügung - Die Grundzüge des Erbrechts / Wie vererbe ich richtig? Ausführlich wird über den Vortrag im Info-Brief 32 auf Seite 11.