Von der Pupertät bis in Erwachsenenalter

Es scheint keinen neurologischen Verfall bei AS-Betroffenen zu geben und sie lernen langsam, aber stetig dazu. Während der Pubertät kommt es zur Geschlechtsreife, obwohl diese bis zu drei Jahre verspätet eintreten kann. Die Menstruation beginnt normal, Schamhaare und Achselhaare wachsen und die Brust entwickelt sich - wenn auch langsamer - weiter. Die medizinische Weiterbehandlung erfolgt - sofern noch nicht AS diagnostiziert wurde - meist durch einen Neurologen. Das weitere Entwicklungspotential der AS-Betroffenen kann durch die vielfältigen Therapien im kommunikativen und motorischen Bereich verbessert werden.Die Intelligenz- bzw. Adaptionsquotienten sind aufgrund des Syndroms schwierig einzuschätzen. Bei nahezu allen Angelman-Betroffenen bleibt jegliche sprachliche Entwicklung aus, obwohl das Sprachverständnis und die nichtverbale Kommunikation der expressiven Sprache weit voraus sind. Junge Erwachsene mit AS lernen stetig weiter und es scheint zu keinem nennenswerten Verfall der geistigen Leistung oder physischen Konstitution zu kommen. Die allgemeine physische Gesundheit der Menschen mit AS scheint recht gut. Die Krampfanfälle können in den meisten Fällen mit Hilfe von Antiepileptika unter Kontrolle gebracht und die Medikamente teilweise schon im frühen Erwachsenenalter abgesetzt werden. Wir weisen hier ausdrücklich darauf hin, dass jegliche Medikation in Art und Dosierung nur nach Absprache mit einem Neurologen verwendet werden darf. Krankheiten, wie Lungenentzündungen oder Infekte, scheinen nicht häufiger aufzutreten als bei anderen Menschen und es kommt zu keiner deutlichen Verringerung der Lebenserwartung. Mittlerweile sind viele Betroffene bekannt, die weit vor der Gründung des Vereins 1993 geboren und nicht diagnostiziert wurden. Im Laufe der Jahre, in der Entwicklung des Vereins und natürlich auch der Medizin, lernen wir immer mehr ältere Betroffene kennen. Aufgrund der sich über die Jahre hinweg eingefahrenen Lebenssituation, sind die Erfahrungen der Eltern wertvolles Informationsgut für die jüngeren Generationen.

>>zurück zu verschiedenen Entwicklungsphasen>>