Während dieses Alters bestehen viele der o.g. Probleme weiter, mit langsamen, aber stetigen Fortschritten in der Entwicklung. Es scheint keinen neurologischen Verfall bei AS-Kindern zu geben und sie lernen stetig, wenn auch langsam, weiter. Während der Pubertät kommt es zur Geschlechtsreife, wobei diese zwischen 1-3 Jahren verspätet eintreten kann. Die Menstruation beginnt normal, Schamhaare und Achselhaare wachsen, und die Brust entwickelt sich, wenn auch langsamer, weiter.

Die medizinische Weiterbehandlung erfolgt in diesem Alter, sofern noch nicht AS diagnostiziert wurde, meist durch einen Neurologen, wo das Kind wegen der Krampfanfälle bzw. zur weiteren Untersuchung der geistigen Behinderung in Behandlung ist.

Da die Kinder in diesem Alter bereits viele diagnostische Untersuchungen hinter sich haben, ist es unwahrscheinlich, dass weitere gründliche Untersuchungen folgen, die zu der richtigen Diagnosestellung führen.

Zur nächsten Entwicklungsphase: ab 15 Jahre