Neuer Teilnehmerrekord beim Jahrestreffen 2007 vom 27. bis 29. April in Möhnesee: 156 Teilnehmer

Protokoll zum 15. Jahrestreffen Angelmann e.V.

Die Versammlung fand am Samstag, 28.04.2007, in der Schützenhalle in Günne am Möhnesee statt.
Beginn der Versammlung: 09.30 Uhr
Anwesende: s. Teilnehmerliste
Protokollführerin: Petra Bauer
Versammlungsleiter: Heinz Bewersdorf

Der Vorsitzende, Heinz Bewersdorf, eröffnete die Versammlung und begrüßte die über 150 anwesenden Teilnehmer. Der Familie Prochner, die die Organisation des Jahrestreffens wieder einmal übernommen hat, wurde ein besonderer Dank ausgesprochen!
Herr Bewersdorf stellte den satzungsgemäß einberufenen Eingang der Einladung und die Beschlußfähigkeit der Versammlung fest. Anträge zur Tagesordnung lagen nicht vor. Es wurde einstimmig beschlossen, dass Abstimmungen per Handzeichen durchzuführen sind.

1.    Bericht des Vorstandes

Es sind weiterhin steigende Mitgliedszahlen zu verzeichnen. Im Jahre 2006 kamen 14 neue Familien hinzu und seit Januar diesen Jahres sind es noch weitere 14 Familien. Der Angelman-Verein zählt damit fast 350 betroffene Familien.
Für das Jahr 2007 hat der Verein 16.900,00 € Fördermittel bewilligt bekommen.
Das Jahrestreffen wurde mit 6.000,00 € von den Krankenkassen gefördert, da die Kosten in den letzten Jahren für das Treffen stetig steigen und das Ziel bleiben muß, allen eine Teilnahme zu ermöglichen.

2.   Neues Logo
Seit dem vergangenem Jahr hat sich Simon Eule, professioneller Grafiker, ehrenamtlich bereit erklärt, den Auftritt des Angelman-Vereins in der Öffentlichkeit zu überarbeiten. Er hat ein neues Logo entworfen, das durch seine abgerundeten Formen des Buchstaben „A“ und einen einschliessenden Kreis einen sehr angenehmen und ansprechenden Eindruck hinterlässt. Die Farbe Cyan hat einen hohen Wiedererkennungswert (Ebenso die neuen „Angelmännchen“ im Infobrief) Insgesamt hat der neue, professionelle Auftritt des Vereins in der Öffentlichkeit eine durchweg positive Resonanz.
Seit dem 01.04.2007 ist auch der neue Internetauftritt des Vereins freigeschaltet. Ein mittelfristiges Ziel ist es, alte Infobriefe online zu hinterlegen, so dass Artikel mit Hilfe einer Suchmaschine aufgerufen werden können.
Der Zugang zum Mitgliederbereich setzt sich zusammen aus dem Familiennamen und einer intern vergebenen Mitgliedsnummer, die mit dem nächsten Infobrief den jeweiligen Familien mitgeteilt wird.

3.    Verlesung des Kassenprüfberichtes und Entlastung der Kasse:
Die Einnahmen im Jahr 2006 betrugen ca. 32.000,00 €, ebenso die Ausgaben.
Der Bestand in Bar und Bank betrug am 31.12.2006 3.300,00 €.
Die Kassenprüferin Frau Jacobsen. empfahl den Mitgliedern den Kassenwart und den Vorstand zu entlasten. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

4.    Neuer Kassenwart ab der Neuwahl 2008
Peter Junge gibt nach langjähriger Tätigkeit als Kassenwart diesen Posten zum 31.05.2008 ab.
Zur Neuwahl in 2008 erklärte sich als Nachfolgerin  Petra Bauer bereit.
Die Kassenprüfung für das Jahr 2007 erklärte sich Helmut Hauptmann bereit vorzunehmen.

5.    Ärztekongress
Am 10.02.2007 fand der erste Ärztekongress zum Angelman-Syndrom in Düsseldorf statt.
Mit 40 Teilnehmern konnte die Veranstaltung als großer Erfolg gewertet werden, da auch im Nachhinein viel positive Resonanz erfolgt.
Der nächste Kongress ist für 2009 geplant, unter Einbeziehung des Prader-Willi-Syndroms und des Rhett-Syndroms.

6.    Anfrage zur Mithilfe bei einer Doktorarbeit
Die Schwester einer Angelman-Betroffenen, Frau Katharina Kalterbach, hat sich vorgestellt und um Unterstützung bei Ihrer Studie über die Kommunikationsmöglichkeiten beim Angelman-Syndrom gebeten. Sie wird sich in den nächsten Wochen bei den Mitgliedern in NRW melden und ihr Anliegen nochmals mitteilen.

7.   Jahrestreffen 2008
Das nächste Jahrestreffen des Angelman-Vereins wird vom 30.05. bis zum 01.06.2008 wieder in    Schloß Gehrden stattfinden.

10.30 bis 11.00 Uhr Pause

Vortrag des Referenten Ludo Vande Kerckhove zum Thema „FC-Gestützte Kommunikation: ein korrektes Bild als Grundlage für Ihr Entscheidung“ zum Vortrag

Der Vortrag wurde von der Mittagspause unterbrochen 12.30 bis 14.00 Uhr sowie von einer weiteren Pause 15.00 bis 15.15. Uhr.

Ende des Vortrages war um 16.15 Uhr

Es folge die Verabschiedung durch den Vorsitzenden Heinz Bewersdorf.

Gezeichnet

(Heinz Bewersdorf)                   (Petra Bauer)

nach oben